Die IG Fitness Schweiz jubelt: Die Fitnesscenter öffnen am 19. April 2021! - IG Fitness Schweiz

Die IG Fitness Schweiz jubelt: Die Fitnesscenter öffnen am 19. April 2021!

Der Bundesrat hat eine sportliche Entscheidung getroffen: Ab Montag, 19. April 2021, ist das Training im Fitnesscenter wieder erlaubt. Die IG Fitness Schweiz freut sich sehr über den heutigen Lockerungsschritt: «Nach fast vier Monaten dürfen die Betreiber*innen von Fitnesscentern ihre Mitglieder wieder begrüssen! Endlich können die hoch motivierten Mitarbeitenden sich wieder für die Gesunderhaltung der Schweizer Bevölkerung einsetzen», zeigt sich Roger Erni, Geschäftsführer der IG Fitness Schweiz, erleichtert.

«Dieser Öffnungsschritt ist überfällig, wir freuen uns, unseren Mitgliedern wieder eine Perspektive zu bieten und setzen alles daran, die Trainierenden mit optimalen Massnahmen vor dem Virus zu schützen».

Zu diesem Zweck werden die Schutzkonzepte wie bisher konsequent umgesetzt.

Die Mitglieder der Fitnesscenter können mit einigen Einschränkungen ihr Training wieder aufnehmen: Das Training an Geräten sowie die Teilnahme an Gruppenkursen bis max. 15 Personen ist wieder möglich. Etwas Geduld braucht es noch für Sauna- und Wellness-Fans. Die Bäder im Innenbereich sowie die Saunalandschaften bleiben weiterhin geschlossen. Aussenbecken können geöffnet werden. Weitere Öffnungsschritte erfolgen unter Berücksichtigung der epidemiologischen Lage.

Die IG Fitness Schweiz ist überzeugt, dass dies der richtige Schritt ist: Regelmässige Bewegung, gezieltes Muskeltraining sowie Entspannung stärken das Immunsystem und aktivieren die Selbstheilungskräfte. Es ist bekannt, dass viele Volkskrankheiten durch regelmässiges Muskel- und Bewegungstraining verhindert werden.

«Unsere Fitnesscenter verfügen über modernste Infrastrukturen mit bestens ausgebildetem Personal. Auch in der aktuellen Situation können wir gesundheitsorientiertes Training mit hohem Infektionsschutz anbieten»

verspricht Erni. Schliesslich ist die Fitnessbranche daran interessiert, die Auslastung sukzessive hochzufahren, so dass wir möglichst vielen Mitgliedern ihre Trainingsgewohnheiten zurückgeben können.

Die IG Fitness Schweiz freut sich darauf, ihre konstruktive Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) fortzusetzen, um weitere Öffnungsschritte und bald wieder den Normalbetrieb anzustreben. Wichtig bleibt dabei: Das gelingt nur unter Mithilfe der Mitarbeitenden und der Mitglieder, die sich weiterhin diszipliniert an die Schutzkonzepte und die Vorgaben des BAG halten müssen! Die IG Fitness Schweiz ist zuversichtlich, dass dies gelingt.