Spezielles Krafttraining verbessert Hirn-Funktionen bei Senioren | IG Fitness Schweiz

Spezielles Krafttraining verbessert Hirn-Funktionen bei Senioren

Das Ergebnis einer Studie von deutschen Sportwissenschaftlern zeigt: Ein kombiniertes Kraft- und Gleichgewichtstraining verbessert die Hirn-Funktionen für Gedächtnis, schnelles Denken und Reaktionsfähigkeit bei Seniorinnen und Senioren signifikant. Krafttrainingsmethoden alleine zeigen nicht den gleichen Effekt. Für die Untersuchung teilten die Wissenschaftler der Universität Kassel die Probanden in drei Gruppen ein; eine der Gruppen absolvierte ein so genanntes Instabilitätskrafttraining, also ein kombiniertes Kraft- und Gleichgewichtstraining, bei dem Gewichte auf wackelnden Unterlagen gehoben wurden. Die anderen beiden Gruppen trainierten an unterschiedlichen Geräten unter stabilen Bedingungen. Zu Beginn und am Ende der Studie absolvierten die Teilnehmer kognitive Tests. Nur die Teilnehmer des Instabilitätskrafttrainings schnitten nach dem Training deutlich besser ab als zuvor.

Prof. Dr. Armin Kibele, Leiter des Arbeitsbereichs Training und Bewegung an der Universität Kassel erklärt zu den Ergebnissen: „Dass Sport die Hirnleistung verbessert und sogar einer Demenz vorbeugen kann, ist inzwischen anerkannt. Unsere Studie zeigt jedoch, dass dies auch für Krafttraining gilt, insbesondere wenn auf instabilen Unterlagen trainiert wird“.