Mitgliederbeitrag | Interessengemeinschaft Fitness Schweiz

Mitgliederbeitrag

Die Kosten für eine Mitgliedschaft bei der IG Fitness Schweiz. Was spricht für eine Mitgliedschaft bei der IG Fitness Schweiz.

Mitglied bei der IG Fitness Schweiz können Bewegungs- und Gesundheitsanbieter werden sowie Fitnesscenter, Kursleiter/innen und oder Physiotherapien, welche gesundheitsförderndes Training anbieten.

Jahresbeiträge

Einzelmitglied: CHF 99.–

Centermitglied (1-5 Standorte): CHF 125.– / Standort

Kettenmitglied (ab 6 Standorte): CHF 149.– / Standort

FAQ zu einer Mitgliedschaft

Anbieter von professionellen bewegungs- und gesundheitsförderenden Trainingsangeboten.

Dazu sollten Sie Interesse haben, sich im Sinne der Branche mit betrieblichen, personellen und trainingsspezifischen Qualitätsfaktoren auseinander zu setzen.

Die IG Fitness Schweiz ist der Verband in welchem alle wesentlichen Vertreter partnerschaftlich treffen und gemeinsam Haltung und Spielregeln definieren, im Sinne der ganzen Branche für bewegungs- und gesundheitsförderndem Training.

Zudem profitieren Sie von verschiedenen Dienstleistungen sowie attraktiven Vorteilen und Vergünstigungen rund um das Thema Bewegungs- und Gesundheitsförderndem Training.

Die IG Fitness Schweiz setzt sich ein für die Interessen der Branche bewegungs- und gesundheitswirksamem Training und allen, die darin beruflich weiterkommen wollen – für eine nachhaltige Entwicklung des Arbeitsplatzes Schweiz.

Dies wird gerne der IG Fitness Schweiz unterstellt, stimmt in diesem Sinne aber nicht. Es stimmt aber, dass auch die Kettenbetreiber unsere Mitglieder sind, worauf die IG Fitness Schweiz stolz ist. Zumal auch die Kettenbetreiber einen wesentlichen Beitrag an der positiven Entwicklung der Branche haben.

Ebenso waren die Vertreter von Kettenbetrieben bei der Ursprungsinitiative der Gründung dabei. Damals war die Motivation die Eskalation von verschiedensten Vertretern in der Branche um das Label Qualitop. Auch Qualitop ist kein Label von Kettenbetreibern, sondern schon immer das Q-Label der Fitnessbranche. Das Label stand und steht immer noch für die Integration aller Interessen, da gehören die Kettenbetreiber wie aber auch die kleinen Betriebe dazu.

Kettenbetriebe sind massgeblich ein wichtiger Faktor dafür, dass die Branche starkgewachsen ist und sich professionalisieren konnte. Ebenso haben die Kettenbetriebe auch ihre Nachteile mit sich gebracht. Fakt ist, dass jede Branche, welche wirtschaftlich wie aber auch sozio-gesellschaftlich systemrelevant ist, grosse wie auch kleine Anbieter benötigt.

Die IG Fitness Schweiz ist fasziniert, wie viele kleine Studios sich agil zeigen und innovative und tolle Qualitätslösungen und Ideen entwickeln. Hier lernen unter anderem die Kettenbetriebe viel von den kleinen Centern.

Aus diesem Grund will die IG Fitness Schweiz partnerschaftlich und gleichwertig mit allen Playern der Branche unterwegs sein.

Die Interessengemeinschaft Fitness Schweiz ist ein Verband, welcher in 2017 gegründet wurde. Unter anderem auch mit der Motivation, dass sich die Betreiber von Fitnesscentern, egal welcher Grösse, gemeinsam austauschen und dadurch jeder Einzelne für sich wiederum seinen Mehrwert generieren kann.

Hinter der IG Fitness Schweiz stehen diverse Fitnessbetreiber, von einem kleinen Studio bis hin zu den Vertretern der Kettenbetreiber.

Die IG Fitness ist ein gemeinsames Gefäss, wo alle Interessierten der Branche, wie Centerbetreiber, Endkunden, nahestehende Verbände oder Krankenversicherungen, sich miteinander austauschen und dadurch für ihren Alltag profitieren können.

Dabei werden wir vor allem auch in Zukunft noch mit vielen neuen grossartigen Gefässen aktiv sein. Schwerpunkt dabei soll immer die Haltung für die Branche sein.