Neue Trainingsempfehlungen für Krebsbetroffene | IG Fitness Schweiz

Neue Trainingsempfehlungen für Krebsbetroffene

Viele Krankheits- und Behandlungsfolgen können durch körperliches Training positiv beeinflusst werden. Inzwischen liegen mehr als 700 randomisierte, kontrollierte Studien vor, die positive Effekte von Training auch bei Krebsbetroffenen belegen. Die Kenntnis darüber, welche Art von Training mit welcher Häufigkeit, Dauer und Intensität die besten Gesundheitseffekte bewirkt, ist für Fitnesstrainer und Physiotherapeuten, die mit Krebsbetroffenen arbeiten, wichtig. Basierend auf der aktuellen wissenschaftlichen Datenlage wurden vom American College of Sports Medicine (ACSM) Ende 2019 neue Trainingsempfehlungen für Krebsbetroffene veröffentlicht. Diese werden hier zusammengefasst vorgestellt.